Who am I (what’s my name)? – Snoop Dogg aka Snoop Lion

Großartigerweise hat sich Snoop Dogg in einem Rastafari Tempel verlaufen und nebenbei von einem Priester auf den Namen Lion segnen lassen. Das hat ihn mental so berührt, dass er sich in Zukunft dem Reggae widmen will. Wie einst der große Dr. Alban schon sang: „Goin‘ back to my roots, born in africa“. Ein Knaller der Typ.

(mehr unter snooplion und Der Standard)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s