Vegan Pesto Rosso

Für mich ist es immer wieder eine große Freude omnivore Gerichte vegan nachzukochen. Kein Problem bei der Vielfalt an tierfreien Lebensmitteln. Eine Reihe von Pestos, die ihr im Supermarkt findet sind oft vegan, jedoch oft mit Milchsäurebakterien versetzt, wo auch bei Nachfrage beim Hersteller nicht oft klar wird, aus welcher Quelle diese bezogen werden. Von daher machen wir es uns nicht ganz so schwer und basteln uns das Pesto selbst. Schmeckt auch besser und die hier vorgestellte Variante hat auch schon die Italiener-Test bei meinem alten Mitbewohner bestanden. Das Pesto macht sich super auf Pizza oder natürlich an Pasta. Meine Empfehlung ist immer etwas mehr Knoblauch zu verwenden, da es ein prima Geschmacksträger ist und einfach an so gut wie jedes Essen gehört, wenn ihr mich fragt.

1 Cup gemahlene Haselnüsse
3 TL getrocknetes Basilikum
1-2 TL gehackter Knoblauch oder Granulat (gerne auch beides)
1 Prise Salz

¼ Cup Sonnenblumenöl
⅓ Cup Tomatenmark
2 L Olivenöl
1 TL Balsamico

(via veganfoodismyboyfriend)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s